Jurassic Park in Luxemburg Vol. 2: Ein zweiter Dino in Luxemburg entdeckt

Ein unscheinbares Knochenfragment aus Rumelange (L) wurde kürzlich als Osteoderm (oder Hautschuppe) aus dem Knochenpanzer eines thyreophoren Dinosauriers identifiziert. Es wurde von zwei Hobby-Paläontologen entdeckt und von unserem wissenschaftlichen Mitarbeiten Dr. Dominique Delsate in Zusammenarbeit mit Dr. Xabier Pereda-Suberbiola von der Universität des Baskenlandes identifiziert. Thyreophore Dinosaurier waren mittelgroße Pflanzenfresser und umfassen die allgemein bekannten Stegosaurus und Ankylosaurus. Das Luxemburger Exemplar gehört zu einem primitiven Vertreter der Gruppe ähnlich Scelidosaurus.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Die Hautschuppe des Steinbruchs Ottange-Rumelange gehört zum zweiten Dinosaurier, der bisher in Luxemburg gefunden und beschrieben wurde; es ist der erste Dinosaurierfund fürs Bajozium. Andererseits ist es eine der seltenen Entdeckungen von nicht-stegosaurischen thyreophoren Dinosauriern in den Schichten des Mittleren Jura.

Das Fossil ist zur Zeit im Raum „Fossilien“ im Erdgeschoss des ’natur musée‘ ausgestellt, unweit der beiden anderen in Luxemburg gefundenen Dinosaurierfossilien.

Publikation:

Dominique Delsate, Xabier Pereda-Suberbiola, Roland Felten & Gilles Felten, 2018. – First thyreophoran dinosaur from the Middle Jurassic (Bajocian) of Luxembourg. – Geologica Belgica [En ligne], Volume 21 (2018), number 1-2, 19-26, URL: https://popups.uliege.be:443/1374-8505/index.php?id=5853.

 

Aktuell, - wissenschaftliche |