Nature for People: Bestimmungskurs für Pflanzen (16.4. – 9.7.2018)

18556420_1010357022432957_5330170082905671324_nIn diesem achtteiligen Workshop lernen Sie die Grundlagen der Pflanzenbestimmung kennen. Schwerpunkt ist das Erlernen der Bestimmung von Blütenpflanzen unter wissenschaftlicher Anleitung mittels Florenwerken. An einem Termin geht es ins Gelände, um das Erlernte vor Ort anzuwenden. Die Merkmale der wichtigsten Pflanzenfamilien sowie einige typische Vertreter werden vorgestellt. Es werden auch Anleitungen zum botanischen Sammeln und zur Anlage eines Herbars gegeben. Der Kurs richtet sich in erster Linie an Naturinteressierte, die bereit sind sich mit kleinteiliger Bestimmungsarbeit zu beschäftigen.

Wann & wo?
Der Kurs findet an acht Abenden jeweils montags von 17 bis 19 Uhr im Seminarraum des Regionalen Biodiversitätszentrums des SICONA in Olm, 12, rue de Capellen, statt. Die acht Kurstermine bauen inhaltlich aufeinander auf. Der Kurs findet in luxemburgischer Sprache statt.

Termine: 16.04.2018, 23.04.2018, 07.05.2018, 14.05.2018, 28.05.2018, 04.06.2018, 18.06.2018 & 09.07.2018

Anmeldung & Kosten
Die Teilnahme am Kurs ist kostenpflichtig. Die Teilnahmegebühr beträgt 40 €; für Studenten gilt ein reduzierter Preis von 20 €. Eine Rückerstattung bei Nichtteilnahme ist nicht möglich. Bestimmungsbücher und Material werden gestellt. Die Teilnehmerzahl ist auf 25 Personen begrenzt. Eine verbindliche Anmeldung ist bis zum 01.03.2018 erforderlich. Zur Anmeldung erkundigen Sie sich zunächst bei SICONA nach freien Plätzen. Danach überweisen Sie die Teilnahmegebühr auf unten stehendes Konto. Bei der Überweisung bitte Namen und Betreff “Teilnahme Bestimmungskurs 2018” angeben. Die endgültige Annahme zum Kurs wird nach Eingang der Gebühr bestätigt.

Naturschutzsyndikat SICONA
manon.braun@sicona.lu
12, rue de Capellen L-8393 Olm
Tel. 26 30 36 27 Fax. 26 30 36 30
Konto: BCEE LU36 0019 2000 0173 9000

Der Bestimmungskurs wird von der Biologischen Station SICONA und dem Nationalmuseum für Naturgeschichte durchgeführt in Kooperation mit der Groupe de recherche botanique de la Société des naturalistes luxembourgeois sowie der Association des biologistes luxembourgeois und wird vom Nachhaltigkeitsministerium unterstützt.

Kurs-Leitung: Dr. Simone Schneider (Botanikerin, Naturschutzsyndikat SICONA) und Thierry Helminger (Botaniker, Nationalmuseum für Naturgeschichte).

Eine Anerkenunng durch INAP und IFEN ist möglich!

Aktuell |