Die Katze des Monats: Der Puma

Puma

Der Puma (Puma concolor), auch Silberlöwe, Berglöwe oder Kuguar genannt, hatte eines der weit ausgedehntesten Verbreitungsgebiete Amerikas. Es reichte vom Süden Kanadas bis hin zum südlichen Patagonien. Mittlerweile ist das Verbreitungsgebiet stark eingeschränkt. Der Puma ist die größte aller Kleinkatzenarten. Wenn sie größeres Wild jagen, schleichen sie sich bis auf 15 m an die Beute heran und springen mit einem weiten Satz auf deren Rücken. Mit einem kräftigen Biss in den Nacken wird das Opfer getötet.

Der Puma ist ein Einzelgänger, der seine Artgenossen außerhalb der Paarungszeit meidet.

Bei den indigenen Völkern Amerikas stand der Puma in hohem Ansehen. Sie schrieben ihm Eigenschaften wie Führungskraft, Findigkeit, Treue, Engagement, Kraft und Mut zu. Der Puma hat sich in verschiedenen Disziplinen Rekorde eingeholt: So trägt er im Guinness Buch der Rekorde den Titel des Tieres mit den meisten Namen (40), ist mit über fünf Metern das Säugetier mit den höchsten Sprüngen und hat das größte Verbreitungsgebiet.

Objet vum Mount |