Harte Schale, weicher Kern (09.10.08-16.08.09)

Die Ausstellung stellt die Natur- und Kulturgeschichte einer Tiergruppe vor, die seit jeher die Menschen fasziniert: die Weichtiere. Wegen der unendlichen Vielfalt ihrer Formen und Farben, stellen die Gehäuse der Weichtiere, ob es sich dabei um Schnecken, Muscheln oder Tintenfische handelt, das am häufigsten gesammelte, geschätzte und getauschte Naturobjekt in der Menschheitsgeschichte dar. Geht die Ausstellung dabei im Detail auf Biologie und Ökologie der Tiere ein, so behandelt sie ebenso ausführlich die Evolution der Weichtiere im Laufe der Zeit sowie die sehr bewegende Beziehung zwischen den Weichtieren (oder besser ihrer Schale) und dem Menschen.

vergangene Ausstellungen |