Supernasen (18.09-15.11.98)

Die Nase, der Geruchssinn, die Gerüche : Wörter, die allen bekannt sind, und doch…Wußten Sie, warum Sie glauben eine reife Orange zu riechen, wenn Sie an einem orangefarbenen Glas schnuppern. ? Und, haben Sie sich nie gefragt, warum es Ihnen nur sehr schwerlich gelingt Ihren Lieblingsduft zu beschreiben ?

Keine Sorge, es gibt eine Antwort auf alles. Die Beschreibung eines Duftes ist eine sehr delikate Aufgabe, denn ein Mensch kann bis zu 5000 unterschiedliche Düfte wahrnehmen. Der eine sagt uns zu, ein anderer läßt uns die Nase rümpfen ; während die einen Blüten riechen, nehmen andere eher Früchte wahr: ein Geruch kann holzig, ambrosisch, nach Vanille duftend, reich, kräftig, frisch, schwer, stechend, sinnlich, kupferartig, nach Moschus riechend, pudrig, orientalisch, klar, harzig, elegant, luftig, süß, dunstig, subtil sein ; ein Duft kann schließlich alles sein, was man will, je nach der Lage, in der man den Duft wahrnimmt.

Jeder Duft ist so einzigartig wie auch der Mensch, der ihn aufnimmt. Der Geruchssinn läßt uns träumen, uns erinnern, verbindet uns mit dem Unterbewußtsein.

Neugierig ? Dient dieses vernachlässigte und oft verhaßte Sinnesorgan denn nur der Atmung ? Klar, die Nase existiert, braucht eigentlich nur Luft zum Atmen. Dies ist aber nicht alles. Wir lieben oder hassen sie, schenken ihr jedoch nicht die Beachtung, die sie mit Sicherheit verdient.

Die Vereinigung APEX hat beschlossen mit dieser Achtlosigkeit aufzuräumen. Ein Lehrer, eine Krankenpflegerin und ein Regisseur haben eine interaktive Wanderausstellung über den Geruchsinn und alles was ihn betrifft, zusammengestellt : Supernasen.

Verpassen Sie also nicht die 18 interaktiven Themen, die ihren Geruchssinn zum Leben erwecken und Sie Ihre eigene Geruchswelt neuentdecken lassen werden. Lassen Sie sich von den Leistungen der menschlichen Geruchsempfindung überraschen und stecken Sie Ihre Nase in den Palast der 1001 Düfte, der Ihnen vom 18. September bis zum 15. November 1998 geöffnet ist. Eine zusätzliche Ausstellung vom ‘natur musée’ zeigt, daß die menschlichen Riechleistungen im Vergleich zu denen verschiedener Tiere allerdings nur Mittelmaß sind : Tiere haben eben echte Supernasen.

Lernen Sie die berühmte Familie der Hesperiden kennen, wandern Sie entlang der Gewürzstraße und vergessen Sie nicht durch die Geschichte der Düfte zu reisen.

Kindern wird ein Ausflug in die Welt der Gerüche nicht verwehrt : die Ausstellung « Die neuen Nasen » versucht die ganz Kleinen in die Welt der Gerüche einzuführen. Führungen, Vorführungen und Kochkurse ergänzen das Animationsprogramm.

Eine Ausstellung für jede Supernase … ohne Schnupfen !

vergangene Ausstellungen |