Bësch-Welt (27.04.12-16.09.12)

Rund um den Globus prägen Wälder, je nach Klima und Bodenbeschaffenheit verschieden, das Erscheinungsbild weiter Teile unserer Erde : Die Landfläche unserer Erde ist zu rund einem Drittel mit Wäldern bedeckt, und diese sorgen nicht nur für Sauerstoff, sondern bieten auch Millionen Tier- und Pflanzenarten ein Zuhause. Ein Vergleich ähnlicher Landschaftsregionen in den einzelnen Kontinenten zeigt, dass, sofern die Bedingungen etwa die gleichen sind, auch überall ganz ähnliche Waldtypen auftreten.

Die Ausstellung bietet nun die Gelegenheit die unterschiedlichsten Waldtypen auf anschauliche Art und Weise kennen zu lernen. Eine farbenfrohe Aufmachung mit kurzen, aber inhaltsreichen Informationen, interessanten Geschichten, alten Legenden und Mythen über ungewöhnliche Waldbewohner sowie mit einprägsamen Modellen macht den Rundgang durch die Ausstellung zu einem flotten « Spaziergang » durch die Wälder der Welt. So führt die Ausstellung nicht nur in die einheimischen Buchenwälder oder Lohheckenwälder, sondern auch in tropische Feuchtwälder, Mangrovenwälder, boreale Wälder, … bis hin zu Wäldern ohne Bäume.

 

Archives, Expositions |