Alles anescht wéi banal! Neue Ausstellung im Science Mobil ab 3. Trimester

Die Dinge die uns im Alltag begegnen, erscheinen uns oft banal und langweilig. Wir hinterfragen ihre Eigenschaften nicht, sondern nehmen sie einfach hin. Wie interessant und spannend  jedoch auch diese Sachen sein können und welche verborgenen Eigenschaften wir ihnen mit Experimenten entlocken können, erfährt man nun in der neuen Ausstellung “Alles anescht wéi banal – Milch, Seife, Kleider,… unter der Lupe” des Science Mobils, die ab dem 3. Trimester gebucht werden kann.

Milch, Brot, Mineralwasser, Seife oder Tinte werden unter die Lupe genommen und auch über Kleidungsstoffe erfährt man eine jede Menge. Es gibt Antworten auf folgende Fragen:

  • Warum ist Milch weiß und warum wird sie sauer?
  • Wie schluckt der Tintenkiller die Fehler? Kann man aus Tee Tinte machen?
  • Warum macht Seife schmutzige Kleider sauber? Warum zerplatzen Seifenblasen?
  • Was macht die Hefe im Brot? Warum schmeckt Brot süß wenn wir es lange kauen?
  • Warum schmeckt nicht jedes Mineralwasser gleich? Wie kommt die Kohlensäure ins Sprudelwasser?
  • Welche Textilien sind besonders wasserabweisend? Wie muss ein Stoff sein, damit er uns vor den UV-Strahlen schützt?

Information und Buchung: www.science-mobil.lu

News archives |