Seminar: Biologie und Betreuung von Wespen und Hornissen (28-29/04/2011)

In Haus und Garten nistende Wespen versetzen jedes Jahr viele Bürger in helle Aufregung. Die faszinierende Biologie und Ökologie sowie der Nutzen dieser Stechimmen sind dagegen den meisten unbekannt. Dabei sind diese nützlichen und faszinierenden Insekten zu Unrecht in Verruf geraten. Ein friedliches Miteinander ist meist erstaunlich einfach, insbesondere auf Basis vertiefender Kenntnis über Lebensweise und Verhalten dieser Tiere.

Ziel des Seminares ist es, kompetente Ansprechpartner (Wespenberater) für Bürger auszubilden bzw. das Wissen über diese Insektengruppe zu vertiefen. Dies betrifft besonders die Fähigkeit, die in der jeweiligen Situation angemessenen Entscheidungen zu treffen und umzusetzen sowie sie überzeugend zu vermitteln. Anhand von Beispielen in Film und Erfahrungsberichten wird die Praxis der Wespenbetreuung erläutert.

Wahlweise ist die Teilnahme am ersten oder an beiden Tagen möglich. Teilnehmer des Jahres 2008 können auch als Aufbauseminar nur an Tag 2 teilnehmen. Aus organisatorischen Gründen müssen jedoch Anmeldungen für beide Kurstage vorgezogen werden.

Die Teilnehmerzahl ist auf 40 begrenzt. Teilnahmegebühr: 30 € pro Tag. In der Teilnahmegebühr enthalten sind pro Tag ein biologisches Mittagessen sowie ein Skript zum Kursinhalt.

Seminar und Workshop im Haus vun der Natur

Biologie und Betreuung von Wespen und Hornissen mit Gastreferent: Der Diplom-Biologe Rolf Witt vom Umwelt- & MedienBüro Witt führt seit über 15 Jahren Seminare zum Thema Bienen, Wespen und Hornissenberatung für den Naturschutzbund Deutschland (NABU) durch und bildet seit langem auch für andere Organisationen (z. B. Landkreise, Bundesländer) Wespen und Stechimmenberater aus.

Erfahrungen aus Luxemburg

  • Lex Kraus und Roger Dammé FUAL
  • Carlo Karier

 

Wespen in Luxemburg

  • Nico Schneider, SNL

Freitag, den 29. April 2011: Grundlagen der Artkenntnis und Beratung

 

  • Biologie und Verhalten, Systematik, Morphologie, Artenkenntnis und Bestimmung sozialer Wespen, Gefahren?
  • Bestimmungspraxis am Binokular
  • Einführung in die Betreuungspraxis und Umsiedlung von Nestern

Samstag, den 30. April 2011: Praxis der Beratung und Umsiedlung

  • Umsiedlung von Wespen im Detail
  • Praxis der Wespenbetreuung (Kommunikation, Argumentation) mit Übungen
  • Aufbau eines Beraternetzwerkes in Luxemburg: Beispiel
  • und Diskussion unter der Moderation von Rolf Witt

 

 

Abendvortrag im ‘natur musée’

Donnerstag, den 28. April 2011: Wildbienen & Co im Garten und Siedlungsbereich – fördern, schützen, beobachten

 

Detailliertes Programm : www.naturemwelt.lu

 

Anmeldung und weitere Informationen:

natur&ëmwelt / d’Haus vun der Natur a.s.b.l.

5, route de Luxembourg

L- 1899 Kockelscheuer

Tel: 29 04 04 -1 – Fax: 29 05 04

E-Mail: secretariat.commun@luxnatur.lu

News archives |